Deutschland spielt Billard vom 30. April bis 1. Mai 2016

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder an dieser genialen Aktion der DBU teilgenommen und unseren Verein für alle Besucher und Interessierte geöffnet. Diese jährliche Aktion im Rahmen der Snooker-WM gewinnt immer mehr an Zuspruch und das nicht nur durch Rolf Kalb, der dieses Ereignis während der WM immer lobend und mehrmalig erwähnt hat. Wir möchten auch allen teilnehmenden Vereinen danken, die an diesem Wochenende ihre Pforten für alle Besucher und Billardbegeisterte offen hielten. Denn besonders an diesen Tagen ist diese tolle Billard-Atmosphäre zu spüren, die unseren Sport so faszinierend macht. 

Und offensichtlich ist unser Ruf ins "Welt weite Web" erhört worden, denn diesmal haben uns sogar mehr Besucher als im letzten Jahr gefunden. Samstag noch relativ ruhig war der Sonntag sehr gut besucht. Danke an die vielen Gäste, dass ihr zu uns in den City Club Karlsruhe gekommen seid.

 

"The club goes international" - Auch das ist uns in diesen beiden Tagen durchaus aufgefallen. Wir hatten viele internationale Besucher - Aus Thailand und China Beheimatete kamen die am weitesten entfernten Besucher, daneben waren weitere Pool- und Snookerinteressierte von jung bis alt aus dem Karlsruher und süddeutschen Raum bei uns zu Gast. Ein toller Erfolg für unseren Verein :-)

Sicherlich lag es auch an unserem spannenden Programm. Neben den Live-Übertragungen der Snooker-WM in Sheffield konnte man das ganze Angebotsspektrum unseres Vereins kostenlos in Anspruch nehmen. Auf den 13 Poolbillard-, dem einen Carambol- und selbstverständlich auch auf fünf Snookertischen konnte jeder sein Können unter Beweis stellen und beim Snookerspiel sogar noch einen direkten Vergleich mit der Liveübertragung aus dem Crucible anstellen oder einfach nur genießen.

Darüber hinaus gab es die Gelegenheit gegen Deutschlands beste Poolbillard-Spielerin Kiki Grim ein paar Fordermatches zu bestreiten. Es ist schon außerordentlich spannend dabei zuzusehen, mit welchem Respekt die Forderer Kiki Grim (Kiki) begegneten. Kein Wunder - Kiki ist schließlich mehrmalige Deutsche Meisterin, Drittplatzierte auf den diesjährigen Europameisterschaften und WM-Qualifizierte. Der Spaß kam bei alledem aber nicht zu kurz. Selbst die ganz Kleinen konnten mit Kiki das Spiel der Spiele genießen. Und ganz nebenbei gab Kiki auch viele hilfreiche Tipps und Tricks weiter. Danke dir Kiki, dass du dieses Wochenende mit am Start warst :-)

Für die Entspannung wurde ebenfalls gesorgt. Beim Schätz-Mal-Gewinnspiel musste man Kugeln im Glas zählen und die besten drei hatten die Chance auf attraktive Preise. Wie auch beim Zahlenrätsel "30 Round". Dies sorgte allerdings eher für nachdenkliche und angestrengte Gesichter, da die Herausforderung darin bestand, jede Reihe horizontal, vertikal und diagonal mit der Summe von 30 Punkte zu sortieren. Die Mühe lohnte sich aber für die City Club Armbanduhr, die es bei diesem Rätsel zu gewinnen gab. Jedoch konnten wir für das Zahlenrätsel "30 Round" leider nur Trostpreise verteilen. Aber nicht den Kopf hängen lassen. Wir werden bald neue Aktionen starten, bei denen es immer wieder tolle Preise zu gewinnen gibt.

 

Ganz im Gegensatz zur mathematischen Spielerei, waren wir beim Schätzspiel wesentlich erfolgreicher bei der Siegerauswahl :-)
Die Lösung des Schätzspiels war 505 - 1 Billardkugel, 7 Holzkugeln und 497 kleine Stahlkugeln - und Philip K. aus Stutensee war der Beste an diesem Wochenende.

 

...und die Gewinner sind...
1. Phillip K. aus Stutensee - Er gewinnt den City Club Bär mit Mini-Billard
2. Harald L. aus Ettlingen - Er gewinnt ein City Club Billard Handtuch
3. Evi S. aus Ludwigshafen - Sie gewinnt eine City Club Tasse

 

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern :-). Vielen Dank an euch, dass ihr mitgemacht habt :-)
Die Preise werden wir den Gewinnern in den nächsten Tagen zukommen lassen.

Wichtig waren natürlich auch wieder die leckeren Köstlichkeiten, die sich unser Helferteam ausgedacht hatte. Kuchen, belegte Brötchen, Salate und ungemein leckere Würstchen ließen an beiden Abend niemanden hungrig nach Hause gehen. Ein großes Dankeschön und ein großes Lob an Familie Schuler, Isabel, Klaus, Frank, Peter und alle anderen, die mitgeholfen haben, dieses Wochenende erneut zu einem unvergesslichen Event zu machen :-) 

 

Alles in allem boten wir unseren Gästen also ein Rundum-Programm an, das wirklich keine Wünsche offen lies. Wir haben uns sehr über euren Besuch gefreut - Behaltet uns in Erinnerung und kommt mal wieder in unserem schönen Vereinsheim vorbei.

 

Und wenn ein Besuch doch nicht so zeitnah möglich ist - gar kein Problem - nächstes Jahr bei "Deutschland spielt Billard" sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei :-)

 

Wir freuen uns auf euch - Also bis demnächst in unserem Vereinsheim.

 

Ihr / euer City Club Karlsruhe e.V.